Wie verrichtet man das Totengebet (al-Janaaza) – كيف أصلي الصلاة الجنازة

بسم الله الرحمن الرحيم

Vorwort:

Der Prophet – sall-llahu ‚alaihi wa salaam -sagte: ,,Ein Muslim hat einem anderen Muslim gegenüber fünf Pflichten, das sind: 1) Seinen Begräbniszug zu begleiten (…)“ (Al-Bukhari und Muslim) Und in einer anderen Überlieferung sagt er – sall-llahu ‚alaihi wa salaam: ,,Wer an einem Begräbnis teilnimmt, bis das Totengebet verrichtet worden ist, der wird mit einem Qirat belohnt. Und wer daran teilnimmt, bis die Beerdigung vollzogen worden ist, der wird mit zwei Qirat belohnt. Jemand fragte den Propheten: Wieviel sind zwei Qirat? Der Prophet erwiderte: Sie entsprechen zwei riesigen Bergen.“ (Sahih Muslim)

Was ist das Janaaza Gebet und Allgemeine Informationen

Das Janaaza (Pl. Janaa’iz) ist das Gebet, welches für den toten Muslim verrichtet wird. Es wird in der Regel in der Gemeinschaft gebetet und ist Fard al-Kifaya. Die Voraussetzungen für das Janaaza Gebet sind die gleichen wie für das normale Gebet.

In der Regel wird das Janaaza Gebet in der Masjid (Moschee) verrichtet, aber wenn man nicht in der Lage dazu ist, ist es erlaubt es auf dem Friedhof zu verrichten. (siehe auch hier)

Wie wird das Janaaza Gebet verrichtet?

Es wird ausschließlich im Stehen ohne Beugung oder Niederwerfung  verrichtet.

Während des Janaaza Gebet steht der Imaam (Vorbeter) beim (toten) Mann auf Brust-oder Kopfhöhe, bei der (toten) Frau steht der Imaam in der Mitte des Körpers.

Ablauf des Janaaza-Gebetes

Das Gebet besteht aus 4 Takbiraat, denn ‚Abdullah Ibn ‚Abbas – Allahs Wohlgefallen auf beiden – berichtete: ,,Der Gesandte Allahs – sall-llahu ‚alaihi wa  salaam -verrichtete das Totengebet an einem Grab, nachdem der Tote begraben worden war. Dabei sprach er viermal den Takbir.“ (Überliefert bei Sahih Muslim)

1) Als erstes sprichst du den Takbir (d.h. Allahu Akbar sagen) und hebst deine Hände dabei – während du sie wie beim Gebet verschränkst (Imaam beginnt mit dem Takbir)

2) Danach suchst du Zuflucht bei Allaah vor dem Shaytan, mit den folgenden Worten: ,,Ä’udubillähi minäsch-schäytaanir-radschim

3) Du sprichst die Basmalah (Bismillähir-r-rahmänir-rahiem sagen)

4) Du rezitierst Surah al-Fatihah

5) Dann sprichst du erneut den (zweiten) Takbir (Imaam beginnt mit dem Takbir)

6) Du sprichst Segenswünsche für den Propheten – sall-llahu ‚alaihi wa salaam – wie im letzten Teil des regulären Gebets beim Sitzen mit den Worten: „Allahumma salli ‚ala Muhammadin wa…“

7) Daraufhin wird erneut der (dritte) Takbir gesprochen (Imaam beginnt mit dem Takbir)

8) Du sprichst leise ein Bittgebet für den Toten, indem du für ihn um Vergebung, Schutz vor der Strafe im Grab und den Eintritt ins Paradies bittest. Hierzu gibt es überlieferte Bittgebete (Siehe auch Hisnul Muslim), wie z.B.:

Allaahummä ‚abduk wäbnu ämätikä ihtädschä ilä rahmätik. Wä äntä ghaniyyun ‚an ‚adhäbih. In känä muhsinän fasid fi hasänätih. Wä in känä musi’än fätädschä-wäs ‚anh

Falls man keines der überlieferten Bittgebeten auswendig kann, ist nichts Falsches daran, eine andere Du’a als die überlieferte aufzusagen.

9) Noch einmal wird der Takbir (das vierte mal) gesprochen (Imaam beginnt mit dem Takbir)

10) Man beendet das Gebet mit dem Taslim, der wie folgt lautet: ,,As-Sälämu ‚aläikum wä rahmatullah“ -Imam beginnt- (man kann einen einzigen Salam nach rechts sprechen oder normal nach rechts und dann nach links)

Das waren die Regeln und der Ablauf des Janaaza Gebet.

Und Alles Lob gebührt Allaah

Advertisements
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Das Gebet.

2 Kommentare zu “Wie verrichtet man das Totengebet (al-Janaaza) – كيف أصلي الصلاة الجنازة

  1. Karim sagt:

    Kann man das Du´a auch auf einer anderen sprache sagen, wie z.b. deutsch

    • al-Qiyaam sagt:

      Assalamu ‚alaiakum,
      der Muslim ist dazu angehalten, dass islamische Bittgebet (Du’a) auf arabisch zu sprechen, denn das ist die Basis (al-Asl). Sollte er jedoch nicht im stande sein, so kann er in irgendeiner Sprache Du’a sprechen (wie z.B. deutsch).

      Wallaahu a’lam

      Antwort entnommen aus einem Rechtsgutachten von Schaykh Abd al-Muhsin bin Hamad al-Abbad

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s